Winnendens Lachnummer!

Entweder es traut sich niemand den Leuten („Aktionsbündnis Winnenden“) da die Wahrheit zu sagen, oder die sind alle bisschen Banane in der Gegend. Allein das die es fertig gebracht haben, so eine durchaus sinnlose Aktion zu starten, sollte vielen zu denken geben.

Die haben sich da echt gedacht, die mieten sich mal fix einen bunten, Killerspiele-fressenden Container, machen bisschen Werbung dafür, das Spiele euren Jungs und Mädels das töten besser beibringt, als die Eltern einem das Schuhe binden, dann verschwinden die Probleme von selbst. Ja ne! Is klar!

Vielleicht hätte es mehr Wirkung gehabt, den Eltern einfach einen Spiegel vor die Nase zu halten.

Aber naja, das Ergebnis kann sich auf alle Fälle sehen lassen!

Zum Zeitpunkt (14:30Uhr) befanden sich im Container: 2 PS2 Spiele (darunter GTA San Andreas), 1 CD, 1 Gameboy Modul (Small Soldiers)

Wahnsinn!
Die Chance war also sehr hoch, das signierte Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu gewinnen! Hut ab für diese Aktion und Glückwunsch an den Gewinner!

Noch ein paar nebensächliche Informationen:
Jugendliche und Eltern wurden vom „Aktionsbündnis Winnenden“ dazu aufgerufen, am 17.10. vor der Oper in Stuttgart alle Killerspiele in diesem Container zu entsorgen da genau DIESE natürlich für Amokläufe/r verantwortlich sind..


4 Antworten auf „Winnendens Lachnummer!“


  1. 1 Pyri 18. Oktober 2009 um 1:06 Uhr

    Toller Beitrag! Vielen Dank.

  2. 2 X 18. Oktober 2009 um 2:01 Uhr

    „Glückwunsch an den Gewinner“
    Angelich gibt es keinen Gewinner. Die 2 PS2 Spiele soll ein Kamerateam mitgebracht haben (es geistert ein Video um wo ein Kamerateam die Spiele mehrfach in den Container werfen lässt). Die CD zählte wohl nicht und das GameBoy Spiel wohl genauso wenig.

  3. 3 ultrassjfan2 21. Oktober 2009 um 16:57 Uhr

    Einfach Genial die Aktion ist zu Perfekt

    >> Musste mich totlachen

  1. 1 Stigma Videospiele » Blog Archive » Berichte über Sammelaktion Pingback am 17. Oktober 2009 um 23:42 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.